Lexikon

Margin

Als Margin wird die Sicherheitsleistung bezeichnet, die ein CFD-Anleger bei seinem CFD-Broker hinterlegen muss. Die Margin gewährleistet, dass der CFD-Käufer oder der CFD-Verkäufer auch bei einer ungünstigen Kursentwicklung seinen Verpflichtungen nachkommen kann.

Es werden bei CFD-Brokern üblicherweise zwei Marginarten unterschieden, die Initial Margin und die Maintenance Margin: Die Initial-Margin (auch Einschuss-Margin) wird bei Öffnung einer CFD Position fällig, häufig auch direkt bei Kontoeröffnung.

Die Maintenance-Margin wird durch den Margin Call (siehe unten) eingefordert, wenn die Initial-Margin aufgrund einer ungünstigen Kursentwicklung nicht mehr die Verluste der Position auffangen kann.