Handelsbeispiele


Index-CFD (Ausgehend von einem Anstieg des Index)

Sie kaufen 5 CFDs bei einem Indexstand von 6.000 Punkten. Ein Punkt entspricht bei Index-CFDs immer einem Euro. Jeder CFD hat somit einen Wert von 6.000 € bei einer Positionsgröße von insgesamt 30.000 €. Die Margin beträgt hier 2%, entspricht also 120 € pro CFD und 600 € für die gesamte Position. Bei jeder Bewegung des Index um einen Indexpunkt macht der CFD  also einen Gewinn oder Verlust von 1 €.

Der DAX steigt nun um 50 Punkte. Sie verkaufen Ihre Long-Position bei 6.050 Punkten. Diese Bewegung von 50 Punkten entspricht einem Gewinn von 50 € pro CFD und insgesamt 250 €
(5 CFDs x 1€ x 50 Punkte).

Fällt der DAX hingegen um 50 Punkte und Sie verkaufen Ihre Long-Position bei 5.950 Punkten, bedeutet dies einen Verlust von 50 € pro CFD und insgesamt  250 €.

Rohstoff-CFDs ohne Währungsrisiko (Ausgehend von einem Kursrückgang im Öl)

Sie verkaufen 250 CFDs auf Öl bei einem Ölpreis von 80,00 USD. Ein CFD hat den Wert von 80,00 €, da Rohstoff-CFDs über flatex identisch dem USD-Preis, allerdings in Euro notieren. Dadurch handeln Sie Rohstoff-CFDs ohne Währungsrisiko.

Ihre Positionsgröße beträgt 20.000 € (250 CFDs x 80,00 €). Die Margin für diesen Wert beträgt 5%, also 4 € pro CFD und 1.000 € für Ihre Gesamtposition (250 CFDs x 4 €).

Fällt nun der Ölpreis entsprechend Ihrer Erwartung um beispielsweise 2 USD auf 78,00 USD, so liegt Ihr Gewinn bei der absoluten Differenz, allerdings in Euro und somit bei 2 € pro CFD (80,00 USD – 78,00 USD in EURO) und bei insgesamt 500 € (250 CFDs x 2 USD in EURO).

Im Umkehrschluss würden Sie bei einem Kursanstieg von Öl um 2 USD auf 82,00 USD auch den entsprechenden Verlust in Höhe von 2 € pro CFD und insgesamt 500 € erleiden.

Weiter zu Erfolgsvergleich